Bericht zur JHV 2021

Bericht zur JHV 2021

Am 02.07.2021 trafen sich im Dorfgemeinschaftshaus in Helmerkamp fast 20 Mitglieder der Wählergemeinschaft und Gäste zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Nach der Begrüßung wurde die Tagesordnung abgestimmt und die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Anschließend folgten die Berichte der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer, des Pressesprechers und Fraktionssitzenden, Jörn Künzle. Dieser fasste die Informationen und Arbeit der Wählergemeinschaft im Rat zusammen und macht einen kurzen Rückblick auf das 5-jährige Bestehen und die Vertretung der WGH-Fraktion im Gemeinderat Hohne in der nun fast abgeschlossenen Legislaturperiode. Hier wurde u.a. erwähnt, dass:

  • insgesamt über 50 Anträge von der WGH im Rat eingereicht und vorgetragen wurden,
  • das Zukunftsprojekt DEA-Gewerbepark gegen viele Widerstände auf den Weg gebracht wurde und kurz vor der Genehmigung steht,
  • in der Gemeinde Hohne in den letzten 5 Jahren fast 60 Bauplätze verkauft wurden, womit enorme Sondereinnahmen aus Grundstücksverkäufen erzielt werden konnten,
  • mit Unterstützung durch die Gemeinde Hohne mittlerweile über 15 HOTSPOT freies W-LAN über Freifunk installiert wurden,
  • wir bis dato erfolgreich die hohen Kosten von über 350.000 € für die Asbestentsorgung von dem Gemeindehaushalt fernhalten konnten und Anträge gestellt haben zwecks Übernahme durch den Kommunalen Schadensaugleich,
  • das Gasthaus Hohne nun einen neuen Pächter und Eigentümer hat, womit das wunderschöne Objekt zukunftsfähig gemacht wurde,
  • dass die WGH sich vehement für das Digitalprojekt Glasfaserausbau eingesetzt hat und zur Erreichung der erforderlichen Anschlussquote beigetragen hat,
  • in vielen Aktionen unser Dorf verschönert wurde, Müll an Straßen und Gräben durch Frühjahrs-Müllsammelaktionen gesammelt und mit herbstlichen Laubsammelaktionen die ordnungsgemäße Entsorgung unterstützt wurde,
  • durch die „Bürgerworkshops“ sehr viel positive Ideen der Bürgerinnen und Bürger umgesetzt wurden, u.a. die „Haifischzähne“ und Markierung des Fußgängerüberwegs und damit die Verkehrssicherheit erhöht wurde,
  • Straßen-Beleuchtungszeiten optimiert wurden,
  • unter aktiver Bürgerbeteiligung der Anlieger der neue Spielplatz im „Alten Hohen Feld“ nun in der letzten Ratssitzung am 01.07.2021 auf den Weg gebracht wurde…

Das Erreichte gibt uns Mut und Zuversicht für die kommenden Herausforderungen. Insbesondere für die anstehende Kommunalwahl am 12. Sept. 2021 ist die Wählergemeinschaft damit gut aufgestellt und kann auf viele, viele positive Veränderungen in dieser Ratsperiode zurückblicken.

Im Anschluss daran berichtete der HP-Beauftragte, Curd Meisgeier, über die Daten und Reichweiten unserer Homepage, auf die monatlich im Durchschnitt ca. 400 Zugriffe erfolgten. Ähnlich positiv ist die Nutzung der „User“ unserer Facebookseite, auf die teilweise bei einzelnen Beiträgen über 800 Zugriffe erfolgt sind. Besonders erfreulich sind die mittlerweile über 162 „gefällt mir“-Angaben und über 170 Abonnenten dieser Seite.

Außerdem betreibt die WGH seit einige Monaten auch ein Instagram-Portal, auf dem wir bereits über 73 Abonnenten haben und seitdem bereits 10 Beiträge eingestellt wurden.

Danach wurde unter TOP 6 die Neuwahl eines/einer Vorsitzende/n durchgeführt und nach kurzer Diskussion hat die Versammlung Frau Janna Schoon aus Hohne einstimmig zur neuen Vorsitzenden der Wählergemeinschaft gewählt.

Janna Schoon kommt aus Hohne, ist 35, geboren in Wilhelmshaven, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Beruflich ist sie im Sozialbereich in der Diakonie tätig und aktuell in Mutterschutz…

Wir bedanken uns herzlich dafür, dass mit Janna wieder eine engagierte Frau diese wichtige Position besetzt und mit Kreativität die Aufgaben angegangen werden.

Bei TOP 7 berichtete der Fraktionsvorsitzende, Jörn Künzle, über das Wahlprogramm 2021, welches die WGH Kandidaten in vielen Besprechungen und Online-Zusammenkünften bereits sehr konkret mit Inhalten und Konzepten erstellt haben.
Das Wahlprogramm ist dabei in mehrere Unterpunkte aufgeteilt, die den WGH Kandidatinnen und Kandidaten besonders am Herzen liegen und bei denen aus deren Sicht und nach Informationen unserer Bürgerinnen und Bürger Veränderungen dringend erforderlich sind.

Gem. der terminlich und inhaltlich abgestimmten WGH-Wahlkampagne, wird das Wahlprogramm dann im nächsten Monat den Wählerinnen und Wählern vorgestellt.

Nachdem unter Anfragen und Mitteilungen keine Wortmeldungen mehr abgegeben wurden, schloss die neue Vorsitzende um ca. 20:00 die Jahreshauptversammlung und lud alle Anwesenden zum Ausklang zum gemeinsamen Bratwurstessen unter Einhaltung der Abstände im Außenbereich des Dorfgemeinschaftshauses ein. jk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.